« Tiere und Pflanzen passen sich dem Klimawandel inzwischen an | Startseite | Aktuelle Studie zeigt: Klimaziele sind noch zu erreichen »

Baum des Jahres 2012 gekürt - Die Lärche als Luftreiniger


Jedes Jahr aufs Neue wird im Oktober der Baum des Jahres von der "Baum des Jahres - Dr. Silvius Wodarz Stiftung" bestimmt. Dieses Mal wurde die Europäische Lärche auserkoren den Titel "Baum des Jahres 2012" zu tragen.

Die Europäische Lärche stammt aus der Gattung der Lärchen und gehört zur Famile der Kieferngewächse. Ursprünglich ist der Baum im Hochgebirge zu hause, kommt aber auch in den Mittelgebirgen und in der Ebene vor. Zudem ist die Lärche der einzige in Europa heimische Nadelbaum, der im Herbst seine Nadeln abwirft - genauso wie ein Laubbaum. Dadurch vermeidet der Baum Schäden durch Frosttrocknis an sonnigen Wintertagen. Der herbstliche Nadelabwurf gibt den Wissenschaftler aber bis heute ein Rätsel auf.

Erst im Frühjahr beginnt der Baum wieder zu grünen. Auch das besonders harte und schwere Holz zählt zu den gewinnenden Eigenschaften des Nadelbaumes. Ein weiteres unschlagbares Argument, dass ebenfalls für die Lärche als Baum des Jahres 2012 sprechen dürfte, ist dass der Baum ein wahrer Luftreiniger ist. In den Städten hält die Europäische Lärche die Luft nämlich am besten sauber.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar zu diesem Artikel

Klimaschutz Tipp des Tages

Facebook, Twitter & Rss Feed



Über diesen Artikel

Dieser Artikel stammt von Maria und wurde am 21.10.11 15:01 veröffentlicht.

Zusammenfassung

Der Baum des Jahres 2012: Europäische Lärche!

Stichwörter

Baum des Jahres, Baum, Pflanzen, Wald, Natur, Baum des Jahres 2012, Baum des Jahres Lärche, Lärche, Lärche Baum des Jahres, Luft, Luftreiniger, saubere Luft

Vorheriger Artikel

Tiere und Pflanzen passen sich dem Klimawandel inzwischen an

Nächster Artikel

Aktuelle Studie zeigt: Klimaziele sind noch zu erreichen

Aktuelle Artikel befinden sich auf der Startseite.