« Klimawandel spielen: Die Simulation "Projekt Erde - Wendepunkt" macht es möglich | Startseite | Treibhausgas Bilanz für 2011: Treibhausgas-Ausstoß in Deutschland sinkt »

Earth Day 2012: So kann jeder zum Schutz der Erde beitragen


Wahre die Schätze der Erde

Auch in diesem Jahr findet am 22. April wieder der Earth Day statt. In mehr als 175 Ländern sollen die Menschen unter dem Motto "Wahre die Schätze unserer Erde! Mobilise the Earth!" dazu angeregt werden, die Art ihres Konsumverhaltens zu überdenken.

Was ist der Earth Day?

Seit dem Jahr 1970 wird der "Tag der Erde" - auch "Earth Day" genannt - in den USA schon feierlich begangen. Mehr als 20 Millionen Menschen haben sich damals bei verschiedenen Aktionen für einen Bewussteren Umgang mit dem Planeten und ein Überdenken des Verbraucherverhaltens eingesetzt.

Rund 40 Jahre später wird auch in anderen Ländern weltweit der Earth Day begangen.
Auf einen Vorschlag der bolivianischen Regierung aus dem Jahr 2009 hin, wurde der 22. April von der Generalversammlung der Vereinten Nationen zum Internationalen Tag der Mutter Erde ernannt.

Earth Day in Deutschland

Am Tag der Erde finden auch in Deutschland zahlreiche Aktionen zum Thema Erde und Umwelt statt. In Kassel können interessierte Besucher am 22. April zum Beispiel verschiedenen Stände rund um das Thema Umweltschutz besuchen. Der Tag der Erde soll die Menschen dazu anregen, sich mehr Gedanken über ihr Verhalten zu machen und ihnen zu zeigen, dass schon ein kleiner Beitrag zum Umweltschutz beitragen kann. Selbst die Internetsuchmaschine Google hat zu diesem besonderen Tag ein eigenes Doodle erstellt.

Was kann man am Earth Day tun?

Im Grunde kann jeder der will dazu beitragen die Zukunft nachhaltig zu gestalten und konsequent zu handeln. Keiner möchte heute mehr auf den technischen Fortschritt verzichten - und dass muss er auch nicht. Jeder sollte einen fairen Zugang zum Fortschritt haben und ihn nutzen. Doch trotzdem sollte man auch bewusst Leben. Die zahlreichen Warnungen von Experten und Wissenschaftlern werden bisher größtenteils immer noch überhört und Energie, Wasser und Rohstoffe werden weiterhin verschwendet. Das ist nicht nur teuer, sondern zerstört auf lange Sicht auch unsere Umwelt. Ressourcen sparen bedeutet letztendlich Gewinn.

Auch deshalb ruft der Earth Day auf: Wir brauchen Ziele und Maßnahmen für ein nachhaltiges Leben! In diesem Jahr steht auch die internationale Konferenz Rio+20 an. 20 Jahre nach dem sogenannten Erdgipfel von Rio wird diesen Sommer in Rio de Janeiro anlässlich der UN-Konferenz Bilanz gezogen.

Wer macht mit?

Internationale Stars wie die Schauspieler Leonardo DiCaprio und Jane Fonda setzen sich am Earth Day ebenso für einen bewussteren Lebenswandel und den Umweltschutz ein, wie Nobelpreisträger und ehemaliger US-Vizepräsident Al Gore.




Hinterlassen Sie Ihren Kommentar zu diesem Artikel

Klimaschutz Tipp des Tages

Facebook, Twitter & Rss Feed



Über diesen Artikel

Dieser Artikel stammt von Maria und wurde am 22.04.12 10:53 veröffentlicht.

Zusammenfassung

Am 22. April ist Earth Day! Erfahren Sie mehr über den Tag der Erde und seine Ziele!

Stichwörter

Earth Day, Tag der Erde, Klima, Klimaschutz, Umwelt, Umweltschutz, UN-Klimakonferenz, Rio+20, Schutz, Konsumverhalten, Erde

Vorheriger Artikel

Klimawandel spielen: Die Simulation "Projekt Erde - Wendepunkt" macht es möglich

Nächster Artikel

Treibhausgas Bilanz für 2011: Treibhausgas-Ausstoß in Deutschland sinkt

Aktuelle Artikel befinden sich auf der Startseite.