« Lufthansa führt Klimaticket ein - Das myclimate Klimaschutz-Ticket | Startseite | Erste Klimaschutzprojekte auf dem Oktoberfest in München »

Rekord-Eisschmelze in der Arktis legt Nordwestpassage frei


Die Nordwestpassage, ein arktischer Wasserweg zwischen Atlantik und Pazifik ist nach Informationen der Europäischen Raumfahrtagentur Esa erstmals völlig eisfrei und durchgängig befahrbar. Bisher war der Weg auch im Sommer für Schiffe von Eismassen versperrt. Durch die Abschmelzung der Eisflächen am Nordpol aufgrund der globalen Erwärmung ist die Eisfläche in diesem Jahr auf ein neues Rekordminimum seit Beginn der Satellitenobservation vor 30 Jahren zurückgegangen.

Im Vergleich zu den Messungen im September der Jahre 2005 und 2006 misst die Eisfläche eine Million Quadratkilometer weniger, bei einer Gesamtausdehnung von nur noch  drei Millionen Quadratkilometern. Vermutlich muss die Annahme der Wissenschaftler, die Arktis sei bis 2040 eisfrei, nach unten korrigiert werden.

Reedereien verfolgen diese Entwicklung mit Interesse, ist eine eisfreie Nordwestpassage doch eine günstige Alternative zum Panama-Kanal. Neben der Nordwestpassage werden wohl auch Erdöl- und Erdgasfelder eisfrei sein, was die angrenzenden Länder mit Garantie sehr interessieren wird.




1 Lesermeinungen

Marcello Bassani meint:

Meiner Meinung nach wird es durch die Eisschmelze bis in 8-9 Jahren (so um 2017) zu einer mittelfristigen Abweichung im Verlauf des Golfstromes kommen, welche bis ca 2036 andauern wird, was eine Eiszeitschub-ähnliche Veränderung der Klimaverhältnisse auf der Erde mit sich zieht.
Danach kommt es denke ich zu einer neuerlichen Erwärmung - Reaktivierung des Golfstromes - sowie der Fortführung der Entgletscherungsprozesse auf der Erde, diese ermöglichen wiederum eine verbesserte Fruchtbarkeit - auch in den Bergtälern
(Irrtümer vorbehalten - dies ist eine Meinung, ok ?)

Klimaschutz Tipp des Tages

Facebook, Twitter & Rss Feed



Über diesen Artikel

Dieser Artikel stammt von Michael und wurde am 19.09.07 18:13 veröffentlicht.

Zusammenfassung

Die Nordwestpassage, ein arktischer Wasserweg zwischen Atlantik und Pazifik ist nach Informationen der Europäischen Raumfahrtagentur Esa erstmals völlig eisfrei und durchgängig befahrbar.

Stichwörter

Klimawandel Arktis, Klimakatastrophe, Eisschmelze, Treibhauseffekt, Polkappen, Schmelzen der Polkappen, Eisfreie Arktis, Klimawandel am Nordpol, Folgen des Klimawandels

Vorheriger Artikel

Lufthansa führt Klimaticket ein - Das myclimate Klimaschutz-Ticket

Nächster Artikel

Erste Klimaschutzprojekte auf dem Oktoberfest in München

Aktuelle Artikel befinden sich auf der Startseite.