« Aktuelle Studie zeigt: Klimaziele sind noch zu erreichen | Startseite | Maßnahmen für Mieter gegen Baulärm »

Die 10 wichtigsten Tipps zum Klimaschutz - So kann jeder die Welt retten!


Die Probleme der Welt lassen sich zwar nicht über Nacht lösen, aber zumindest für den Klimaschutz kann jeder Einzelne jeden Tag etwas tun. Und es ist gar nicht mal so kompliziert. Einfach die 10 wichtigsten Tipps zum Klimaschutz für den Alltag befolgen und damit einen kleinen aber wichtigen Beitrag zur Rettung der Welt leisten.

10 Tipps zum Klimaschutz:

1. Obst und Gemüse: saisonal und lokal einkaufen
2. Moderne Geschirrspülmaschine anschaffen: Besser als Geschirr von Hand abzuwaschen
3. Nur noch an 3 statt an 4 Tagen in der Woche Fleisch (z. B. Rindfleisch) essen
4. Heizung nicht zu hoch aufdrehen: Ein Grad weniger spart 300 kg/Jahr an CO2 ein
5. Stoßlüften ist besser als ein Dauerkippfenster
6. Öffentliche Verkehrsmittel oder Fahrrad statt dem Auto nutzen
7. Bei niedriger Temperatur und voller Maschine Wäsche waschen
8. Wechsel zu unabhängigem Stromanbieter
9. Alle elektronischen Geräte abschalten: Steckerleiste mit Tretschalter vorteilhaft
10. Glühbirnen durch Energiesparlampen ersetzen

Diese Tipps lassen sich ohne großen Aufwand umsetzten. Schon wer nur 2 oder 3 davon umsetzt, hilft das Klima zu retten!




1 Lesermeinungen

Nasti Nanana meint:

korhwerio stinkt ohne zusätze. nur wer geier verspeist wird lange leben. denn die goldfolie löst sich regelmässig vom barometer.
mfg jana

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar zu diesem Artikel

Klimaschutz Tipp des Tages

Facebook, Twitter & Rss Feed



Über diesen Artikel

Dieser Artikel stammt von Maria und wurde am 28.10.11 11:39 veröffentlicht.

Zusammenfassung

Helfen Sie das Klima zu retten! Hier finden Sie 10 wichtige Tipps zum Klimaschutz!

Stichwörter

Tipps, 10 Tipps zum Klimaschutz, Klima, Klimawandel, Klimaschutz, Alltag, die 10 wichtigsten Tipps zum Klimaschutz

Vorheriger Artikel

Aktuelle Studie zeigt: Klimaziele sind noch zu erreichen

Nächster Artikel

Maßnahmen für Mieter gegen Baulärm

Aktuelle Artikel befinden sich auf der Startseite.