Gib Contra mit Galileo CO2ntra – Aktion „Deutschland pflanzt einen Baum“

Bereits seit Anfang des Monats startete die Aktion „Deutschland pflanzt einen Baum“, einer Kooperation des ProSieben Formats „Co2ntra – Mit Galileo das Klima schützen“ und den Kaiser`s und Tengelmann-Märkten.
Noch bis 13. Oktober kann man in diesen Märkten deutschlandweit 50.000 „CO2NTRA“-Bäumchen für 5.99 Euro kaufen und im heimischen Garten anpflanzen. Im Angebot sind beispielsweise Ahorn, Buche und Eiche, aber auch Haselnusssträuche. Damit kann jeder Hobbygärtner einen kleinen Beitrag zur CO2-Reduktion leisten und gleichzeitig den eigenen Garten verschönern. Ein Euro des Verkaufserlöses geht ausserdem als Spende zum Naturefund e.V., einem gemeinnützigen Verein zum Schutz einheimischer Baumbestände.

Zum Start der Aktion am 1. Oktober berichtete Galileo über den Weg der Schößlinge, von der Aufzucht in einer Baumschule am Nierderrhein bis zur Auslieferung an die Filialen der Supermärkte. Am Rande möchte ich noch auf die jahrhundertealte Tradition hinweisen, dass jeder Mann einmal im Leben einen Baum pflanzen MUSS! 😉

Effektiver währe eine derartige Aktion sicherlich in Gegenden, welche durch Rodung stark zerstört wurden, beispielsweise die Regenwälder der Erde. Wer keinen Baum pflanzen will oder das Geld direkt spenden möchte, sollte sich folgende Links genauer ansehen:

www.regenwald.org – Spenden für Schutzprojekte in verschiedenen Regenwälden weltweit

https://www.wwf.de – u.a. Spenden zur Erhaltung des Regenwalds

Der Regenwald ist nicht nur ein einzigartiger Lebensraum für viele vom Aussterben bedrohte Lebensformen, sondern gilt auch als die „Lunge der Welt“ – die klimaregulierende und CO2-reduzierende Wirkung des Regenwalds wurde bereits von vielen Experten bestätigt.

Schreibe einen Kommentar