Erneuerbare Energien Fonds immer beliebter – Große Nachfrage für Nachhaltige Investitionen

2007 war das Jahr, in dem die Themenkomplexe Klimawandel und Klimaschutz in das Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit rückte. Im Zuge dieser Entwicklung entschlossen sich immer mehr Menschen, auch ihre Geldanlage-Strategien anzupassen. Dies drückt sich beispielsweise in der Entwicklung des in Erneuerbare-Energien-Fonds investierten Kapitals in Deutschland aus.

Das Volumen von Erneuerbare-Energien-Fonds betrug Ende 2006 noch rund 2,6 Milliarden Euro. Ein Jahr später, Ende 2007, hatte sich das investierte Volumen bereits auf über 6,5 Milliarden Euro mehr als verdoppelt. Durch die ständige Auseinandersetzung mit Klimaschutz und nachhaltigen Investments zog der Absatz dieser Fonds extrem an. Verglichen mit dem gesamten investierten Kapital auf den Kapitalmärkten sind dies allerdings immer noch geringe Anteile am Gesamtmarkt.

Die Kursrallye auf den Märkten für Kapitalanlagen ging an den Fonds mit Schwerpunkt Erneuerbare Energien ebenfalls nicht spurlos vorüber. Mit einem durchschnittlichen Wachstum der Kurse von Erneuerbare-Energien-Fonds um über 45% konnten Indices wie z.B. der DAX deutlich geschlagen werden.

Schreibe einen Kommentar