« Investieren in den Rohstoff Holz - Boom auf den Holzmärkten | Startseite | Blick über den Tellerrand - Umweltschutz in Russland ist ein Fremdwort »

Auswertung Oktober-Umfrage: Patt-Situation bei der Einstellung zum Atomausstieg


Vor einigen Wochen haben wir, das Klimawandel Global Team, zum ersten Mal eine Umfrage unter unseren Lesern gestartet. Die gestellte Frage lautete:

"Was halten Sie vom Atomausstieg? Sollte zur CO2-Reduktion weiter an der Kernenergie festgehalten werden?"

Hier ist das Ergebnis:

a) Am Atomausstieg sollte festgehalten werden. 42% (19 Stimmen)
b) Atomkraft, ja bitte! 31% (14 Stimmen)
c) Erst Klima retten, dann Atomausstieg! 27% (12 Stimmen)

(Stand: 30. Oktober 2007. Wir lassen die Umfrage offen, sodass weiter abgestimmt werden kann)
Das Ergebnis kommt sicherlich nicht ganz überaschend. Genauso wie in der Öffentlichkeit die Befürworter des Ausstiegs aus der Atomkraft zahlreich vorhanden sind, sind auch die Anhänger der weiteren Nutzung der Kernenergie vertreten. Wäre dies eine Bundestagswahl, würde sich nun jede Partei damit brüsten, einen entscheidenden Sieg errungen zu haben. Die kurzfristige Perspektive ergibt eine Mehrheit für das Beibehalten der Atomkraftwerke (Alternativen b&c), während auf lange Sicht die Kernkraft aus dem Energiemix verschwinden soll (Alternativen a&c).

Mit einer Gesamtzahl von aktuell 45 Stimmen können wir auf unserer noch jungen Webseite ganz zufrieden sein. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen bedanken, die an der Umfrage teilgenommen haben. Auch im Monat November möchten wir von unseren Lesern ihre Einstellung zu einem echten Dauerbrenner wissen. Es geht um die mögliche Einführung eines Tempolimits auf deutschen Autobahnen. Ein echter Brennpunkt, bei dem man allein beim Erwähnen eine erhöhte Lautstärke nicht nur an Stammtischen hitzige Diskussionen auslöst. :)

Die Umfrage für den Monat November befasst sich also mit diesem Dauerthema. Wir stellen die Frage: Hilft ein Tempolimit von 130 im Kampf gegen den Klimawandel?. Wir hoffen auf eine weiterhin rege Beteiligung und freuen uns über jede abgegebene Stimme und Meinung. Jede Art von Feedback ist willkommen.

Wenn Sie sich noch an der Umfrage zum Atomausstieg teilnehmen möchten, haben sie hier die Möglichkeit:




1 Lesermeinungen

Chris meint:

Ich würde mich freuen, wenn die Leser die Umfragen in Zukunft auch kritisch diskutieren würden. Neben der bloßen Stimmabgabe ist natürlich auch eine Diskussion mittels Kommentar möglich und explizit erwünscht.

Klimaschutz Tipp des Tages

Facebook, Twitter & Rss Feed



Über diesen Artikel

Dieser Artikel stammt von Harald und wurde am 31.10.07 21:16 veröffentlicht.

Zusammenfassung

Im Oktober wollten wir von unseren Lesern wissen: Was halten Sie vom Atomausstieg? Sollte zur CO2-Reduktion weiter an der Kernenergie festgehalten werden? Hier ist die Auswertung

Stichwörter

Atomausstieg, Pro Contra Atomkraft, Pro Contra Kernenergie, Pro Contra Atomkraftwerke, Pro Contra Atomausstieg, Pro Contra Kernkraft, CO2-Reduktion, Atomausstieg Deutschland, Pro Contra Kernenergie

Vorheriger Artikel

Investieren in den Rohstoff Holz - Boom auf den Holzmärkten

Nächster Artikel

Blick über den Tellerrand - Umweltschutz in Russland ist ein Fremdwort

Aktuelle Artikel befinden sich auf der Startseite.