« Klimawandel-Skeptiker: Es gibt Sie überall auf der Welt | Startseite | Top 10 der Umweltsünden - Was die Gesundheit des Menschen und die Umwelt besonders gefährdet »

Wie sich Klimawandel-Skeptiker finanzieren


Klimaskeptiker gibt es auf der ganzen Welt. Vom einfachen Bauern oder Angestellten bis hin zu den höchsten politischen und wirtschaftlichen Kreisen. Die Lobby-Arbeit der Skeptiker gegen anerkannte Klimaforschungen scheint zu fruchten, da sie immer mehr Einfluss auf internationaler Ebene gewinnen.

Neueste Enthüllungen von DeSmogBlog zeigen nun auf, wie Organisationen Spenden einnehmen und mit diesen die Klimawandel Skeptiker unterstützen. Interne Dokumente des Heartland-Instituts in den USA wurden dem Enthüllungsblog von einem Informanten zugespielt und belegen, woher Spenden kommen und wie diese strategisch gegen die Klimaforschung eingesetzt werden.

Das Heartland-Institut gilt schon seit geraumer Zeit als Unterstützter für Klimaskeptiker, doch die Dokumente belegen nun eindeutig, wie bei der Lobby-Arbeit vorgegangen wird.
Demnach wird das an das Institut gespendete Geld an prominente Experten und Blogger weitergeleitet, die dann scheinbar unabhängig Zweifel am Klimawandel aussprechen. Mit dieser Taktik macht sich das Heartland-Institu wiederum für die großen Ölfirmen interessant und kann dadurch neue Spenden beschaffen.

Neben bekannten Ölfirmen erscheinen aber auch die Tabakfirma Altira (Philipp Morris) oder der Pharmakonzern Pfizer regelmäßig auf den Spendenlisten. Allein im Jahr 2008 erhielt das Institut mehr als 4 Millionen Dollar von einem anonymen Spender.

Besonders kritisch muss man den Plan ansehen, Schulmaterial im Wert von 100.000 Dollar auszugeben, dass den Klimawandel und anerkannte Forschungsergebnisse in Frage stellen soll.




1 Lesermeinungen

Brandt Achim meint:

Warum erwähnen Sie nicht, dass sich das Klima
-trotz weiter steigendem CO²-Gehalt der Luft-
seit 1998 N I C H T weiter erwärmt hat ?

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar zu diesem Artikel

Klimaschutz Tipp des Tages

Facebook, Twitter & Rss Feed



Über diesen Artikel

Dieser Artikel stammt von Maria und wurde am 18.02.12 13:14 veröffentlicht.

Zusammenfassung

Neueste Enthüllungen zeigen auf, wie sich Klimaskeptiker finanzieren. Spenden werden an Experten und Blogger verteilt, die Zweifel am Klimawandel streuen sollen.

Stichwörter

Klima, Skeptiker, Klimaskeptiker, Forschung, Spenden, Klimawandel, Lobby-Arbeit, Enthüllung

Vorheriger Artikel

Klimawandel-Skeptiker: Es gibt Sie überall auf der Welt

Nächster Artikel

Top 10 der Umweltsünden - Was die Gesundheit des Menschen und die Umwelt besonders gefährdet

Aktuelle Artikel befinden sich auf der Startseite.