« Erneuerbare Energie - EPURON Werbung Video - Investing in wind energy - Power of Wind | Startseite | 2007 - das Jahr der Klimawandel Hysterie? Ist der Hype um das Klima übertrieben? »

Klimawandel in den Alpen - Der Permafrostboden taut - Hütten in Gefahr


Die Erderwärmung macht den Alpen zu schaffen, darüber haben wir mehrmals berichtet (siehe unten). Jetzt meldete sich der Alpenverein zu Wort und veröffentlichte erstmals Zahlen zur kritischen Situation in den Bergen. Demnach haben Schäden durch Niederschläge, Stürme, Erosion und Erwärmung in den vergangenen Jahren um ca. zehn Prozent zugenommen. Im laufenden Jahr haben sich die Aufwendungen für Reparaturen um 25 Prozent erhöht.

Sturmschäden haben unter anderem viele Materialseilbahnen in Mitleidenschaft gezogen, wichtige Versorgungseinrichtungen für die Hütten und Stationen in den höheren Regionen.

Ein besonderes Problem stellt der auftauende Permafrostboden dar. Der bisher auch in den Sommermonaten fest vereiste Grund wird durch das Auftauen weich und lässt darauf gebaute Hütten absacken. Risse im Mauerwerk und verzogene Statik der Gebäude sind das Resultat, teilweise hilft dann nur der Abriss.

Doch nicht nur die Infrastruktur auf den Hängen und Gipfeln ist gefährdet, auch viele Gletscher-Hochtouren sind durch schmelzende Eismassen nicht mehr begehbar. Andere, vorher nur dem geübten Eiskletterer zugängliche Wege, werden nun von Tagestouristen und gar Mountainbikern heimgesucht.

Für Bergfreunde, welche auch im Winter nicht auf das Höhenerlebnis verzichten möchten, sind das wahrlich schlechte Nachrichten.

Weitere Artikel zum Klimawandel in den Alpen:




1 Lesermeinungen

Christian meint:

Die im auftauenden Permafrostboden einsinkenden Gebäude gab es ja schon im Film von Al Gore zu sehen - nur in Sibirien und nicht in den Alpen. Mal sehen, wie die gewichtige Tourismusindustrie auf die Herausforderungen des Klimawandels reagieren wird. In dem Moment wo massiv Einnahmen wegbrechen bewegt sich vielleicht etwas - und den politischen Einfluss der Tourismuslobby sollte man nicht unterschätzen...

Klimaschutz Tipp des Tages

Facebook, Twitter & Rss Feed



Über diesen Artikel

Dieser Artikel stammt von Michael und wurde am 27.12.07 9:34 veröffentlicht.

Zusammenfassung

Der Permafrostboden in den Alpen taut und hinterlässt erste Schäden...

Stichwörter

Perma Frost, Permafrost Boden, Permafrostboden Alpen, Permafrost Auftauen, Gefahr durch Auftauen, Klima Katastrophe Alpen, Klimawandel Alpen, Alpen Permafrost, Hütten, Alpen Hütten, Skihütten, Gefahr für Hütten, Hüttn, Hüttengaudi,

Vorheriger Artikel

Erneuerbare Energie - EPURON Werbung Video - Investing in wind energy - Power of Wind

Nächster Artikel

2007 - das Jahr der Klimawandel Hysterie? Ist der Hype um das Klima übertrieben?

Aktuelle Artikel befinden sich auf der Startseite.