« CO2 Neutral - WWF Studie vergleicht Gütesiegel von CO2- Kompensationsangeboten | Startseite | CO2 Gebäudesanierung Maßnahmen - Heizkosten sparen durch effektive Wärmedämmung und moderne Heizsysteme »

CO2 Gebäudesanierung Förderung - Heizkosten sparen mit dem CO2 Gebäudesanierungsprogramm der KfW


Heizkosten sparen heißt bares Geld sparen! Wichtiger Nebeneffekt: Durch CO2-Gebäudesanierung leistet man einen nicht unerheblichen Beitrag zum Klimaschutz.

Die Zahlen klingen überzeugend: Durch effektive Wärmedämmung lassen sich bis zu 50 Prozent an Heizkosten sparen. Bei einer zusätzlichen Verwendung von modernen Heizkonzepten erhöht sich das Einsparpotential um weitere 10 bis 20 Prozent.

Um die notwendigen Anreize für Hausbesitzer zu schaffen, wurde das CO2-Gebäudesanierungsprogramm der KfW Förderbank ins Leben gerufen. Das Förderprogramm unterstützt mittels Zuschüssen und zinsgünstigen Krediten Maßnahmen zur Energieeinsparung und zur Reduktion des CO2-Ausstoßes in Altbauten. Ziel ist, den Energieverbauch von Altbauten mindestens auf Neubau-Niveau (nach Energiespar-Verordnung EnEV 2007) zu reduzieren. Fast 80 Prozent aller in Deutschland bestehenden Wohnhäuser sind Altbauten und kommen für diese Förderung in Frage.

Im Allgemeinen gilt: Je mehr Energie eingespart wird, desto günstiger fällt die Finanzierung durch die KfW Bank aus.

Der Antragsteller hat die Wahl zwischen zinsgünstigem Kredit mit Tilgungszuschuss und einmaligem Zuschuss bei Eigenfinanzierung der Sanierung des Altbaus. Voraussetzung für die Förderung ist die Fertigstellung des Wohngebäudes vor 1984.

Die Höhe der Förderung richtet sich nach der Effektivität der Sanierung:

  • Sofern bei der energetischen Sanierung des Wohngebäudes Neubau-Niveau nach EnEV 2007 erreicht wird, kann je Wohneinheit entweder ein zinsgünstiger Kredit von bis zu 50.000€ mit einem Tilgungszuschuss von 5% (bis zu 2500€) oder ein einmaliger Zuschuss von bis zu 5000€ bezogen werden.
  • Sollte das Neubau-Niveau um mindestens 30 Prozent unterschritten werden (mehr Energieeinsparung), besteht für jede Wohneinheit Anspruch auf einen zinsgünstigen Kredit von bis zu 50.000€ mit einem Tilgungszuschuss von 12,5% (bis zu 6250€) oder wahlweise einen Zuschuss von bis zu 8750€.
  • Sollte Neubau-Niveau nicht erreicht werden, besteht trotzdem die Möglichkeit zur Förderung von sog. Maßnahmenpaketen zur Energieeinsparung. Hier wird ein zinsgünstiger Kredit mit einer Höhe von bis zu 50.000€ vergeben. Ein weiterer Zuschuss entfällt. Die Förderung für Maßnahmenpakete gilt auch für etwas jüngere Häuser, errichtet vor 1995.


Die Beantragung der Förderung von CO2 Gebäudesanierung mittels eines einmaligen Zuschusses erfolgt direkt bei der KfW-Förderbank. Die Kreditvariante muss dagegen (für Privatpersonen) über eine Hausbank beantragt werden.

Informationen über die Maßnahmen bei der Thermischen Sanierung finden sich in Teil Zwei unseres CO2 Gebäudesanierung Special:




2 Lesermeinungen

Lippold meint:

Hallo,
dieser Satz "Die Beantragung der Förderung von CO2 Gebäudesanierung erfolgt direkt bei der KfW-Förderbank." Ihres Beitrages ist falsch.
Die Beantragung der Förderung muß über eine "Hausbank" erfolgen.
Da diese "Hausbanken" aber wenig an dem CO2 Programm verdienen. Blockieren diese "Hausbanken" die Vergabe der Förderung.

Michael meint:

Hallo Frau Lippold,

der Satz ist nicht ganz falsch. Die Förderung durch einen einmaligen Zuschuss erfolgt tatsächlich nach Antragstellung bei der KfW-Bank.

Für die Kreditvariante hingegen muss (bei Privatpersonen als Antragsteller) die Hausbank bemüht werden.

Besten Dank für den Hinweis, der Artikel wurde dementsprechend ergänzt.

Klimaschutz Tipp des Tages

Facebook, Twitter & Rss Feed



Über diesen Artikel

Dieser Artikel stammt von Michael und wurde am 14.03.08 13:57 veröffentlicht.

Zusammenfassung

Informationen über Voraussetzungen und Höhe der Förderung von CO2 Gebäudesanierung durch die KfW Förderbank!

Stichwörter

CO2 Sanierung, Gebäudesanierung, CO2 Gebäudesanierung, CO2 Gebäude Sanierung, Förderung von Gebäudesanierung, KfW Förderung, Gebäudesanierung Förderung, CO2 Förderung, Thermische Sanierung, Thermische Sanierung Förderung, CO2 Gebäudesanierung Informationen, Beratung, Thermische Sanierung Beratung, Gebäudesanierung Beratung

Vorheriger Artikel

CO2 Neutral - WWF Studie vergleicht Gütesiegel von CO2- Kompensationsangeboten

Nächster Artikel

CO2 Gebäudesanierung Maßnahmen - Heizkosten sparen durch effektive Wärmedämmung und moderne Heizsysteme

Aktuelle Artikel befinden sich auf der Startseite.