« Klimaschutz in Deutschland - Deutscher Klimaschutzpreis 2008 geht an die Unternehmensgruppe juwi | Startseite | Kurzfilm zum Thema Globale Erwärmung - Reaktionen im Tierreich »

Klimawandel in der Arktis 2008 - Eisfläche der Arktis auf zweitniedrigstem Stand


Jeden Sommer schrumpft die Eisfläche der Arktis aufgrund der milderen Temperaturen. Sobald die Tage wieder kürzer werden, friert mehr Wasser sodass die Eismasse wieder zunimmt.

Die Bilanz dieses Sommers ist ernüchternd. Die Fläche der Arktis ist auf den zweitniedrigsten Stand seit Beginn der Satellitenvermessungen im Jahr 1979. Zwar ist die gemessene Fläche der Arktis knapp größer als im Vorjahr (wir berichteten), dennoch kann von einer Besserung der Situation keine Rede sein.

Das Wetterphänomen "La Nina" hat diesen Sommer weite Teile der Meere deutlich abgekühlt und somit die Eisschmelze etwas entschleunigt. Nach Vermutungen von Forschern wäre die Fläche ohne diese spezielle Situation auf ein neues Rekordniveau geschrumpft.

Temporär waren dieses Jahr sogar Nordost- und Nordwestpassage gleichzeitig eisfrei. Auf Dauer, so sind sich Spezialisten einig, wird der Nordpol im Sommer komplett eisfrei sein. Die nächsten Jahre werden dann weitere Gewissheit bringen.

Weitere Artikel zum Thema "Eisschmelze":




Klimaschutz Tipp des Tages

Facebook, Twitter & Rss Feed



Über diesen Artikel

Dieser Artikel stammt von Michael und wurde am 18.09.08 14:29 veröffentlicht.

Zusammenfassung

Ausdehnung der Eismassen der Arktis auf dem zweitniedrigsten Stand. Hier finden Sie Informationen zur Eisschmelze mit Zukunftsprogrnosen.

Stichwörter

Polkappen Schmelze, Polkappen Schmelze, eisfrei, eisfreier Nordpol, Eisschmelze, Schmelzwasser, Klimawandel Arktis, eisfreie Arktis, Polschmelze stoppen, Nordpol, Treibhauseffekt, Polkappen

Vorheriger Artikel

Klimaschutz in Deutschland - Deutscher Klimaschutzpreis 2008 geht an die Unternehmensgruppe juwi

Nächster Artikel

Kurzfilm zum Thema Globale Erwärmung - Reaktionen im Tierreich

Aktuelle Artikel befinden sich auf der Startseite.