« 15 Nobelpreisträger diskutieren zu 13. Klimakonferenz & Kyoto-Protokoll | Startseite | Neuer Gesetzentwurf zum Klimaschutz - Müssen Verbraucher mit höheren Stromkosten rechnen? »

10 Ursachen für den Klimawandel - Ursachen des Klimawandels


Als Klimawandel (bzw. globale Erwärmung) bezeichnet man den während der vergangenen Jahrzehnte beobachteten allmählichen Anstieg der Durchschnittstemperatur der erdnahen Atmosphäre und der Meere sowie die erwartete weitere Erwärmung in der Zukunft. Ihre hauptsächliche Ursache liegt nach dem gegenwärtigen wissenschaftlichen Verständnis „sehr wahrscheinlich" in der Verstärkung des Treibhauseffektes durch den Menschen. Dieser verändert die Zusammensetzung der Atmosphäre vorwiegend durch das Verbrennen fossiler Brennstoffe und die daraus resultierenden Emissionen von Kohlendioxid (CO2) sowie durch die Freisetzung weiterer Treibhausgase.

Klimaschwankungen sind eigentlich eine absolut normale Sache, wenn man sich die Erdgeschichte genau betrachtet. Schon früher gab es Ereignisse, wie der Einschlag großer Meteoriten oder der gleichzeitige Ausbruch mehrere Vulkane, die Klimawechsel zu Folge hatten und durch die ganze Spezies wie die Dinosaurier ausstarben.

Kohlekraftwerk Boxberg

In der noch relativ jungen - 5 Millionen Jahre - Geschichte der Menschheit erstreckten sich Klimawechsel zwischen Kalt- und Warmzeiten über eine Dauer von einigen tausend Jahren. Heutzutage erleben wir allerdings eine viel rasantere Entwicklung. Die globale Durchschnittstemperatur erhöhte sich in den letzten 100 Jahren um etwa 0,7 Grad. Einige Klimaforscher prognostizieren einen weiteren Temperaturanstieg um bis zu 6,4 Grad bis zum Jahr 2100. Dieser Klimawandel wird sehr wahrscheinlich durch uns Menschen verursacht.

Ein wesentlicher Grund für das einsetzen des Klimwandels so wie wir ihn kennen, ist das Phänomen des Treibhauseffektes: der Treibhauseffekt lässt sich auf Treibhausgase wie Wasserdampf (H2O), Kohlenstoffdioxid (CO2), Methan (CH4), Distickstoffoxid (N2O, auch bekannt als Lachgas) und fluorierte Verbindungen (FCKW und FKW) zurückführen. Diese lassen die von der Sonne kommende kurzwellige Strahlung weitgehend ungehindert auf die Erde durch, strahlen aber selbst im längerwelligen Bereich (Infrarotbereich). Dadurch erhält die Erdoberfläche mehr Strahlung als durch die Sonne allein und erwärmt sich stärker. Im Gleichgewicht muss der Atmosphäre so viel Energie zugeführt werden, wie durch die Strahlung aus der Atmosphäre verloren geht. Dieses geschieht auf mehrere Arten wie z. B. durch Konvektion. Eine wesentliche Rolle spielt auch die Absorption der längerwelligen Wärmeabstrahlung von der Erde in den Weltraum in bestimmten Wellenlängenbereichen, denn ein Körper, der Strahlung emittiert, absorbiert auch (Kirchhoffsche Gesetze). In populärwissenschaftlichen Darstellungen wird oft nur die Absorption genannt, die Emission ist der Faktor, der die globale Erwärmung bestimmt.

Ohne den natürlichen Treibhauseffekt würde eine durchschnittliche Temperatur von minus 18 Grad Celsius auf der Erde herrschen. Die so genannten Treibhausgase in der Atmosphäre sind dafür verantwortlich, dass die durchschnittliche Oberflächentemperatur plus 15 Grad Celsius beträgt.




3 Lesermeinungen

Lisa Marie meint:

Guten Morgen, ich habe gerade im Internet nach Ursachen zum Klimawandel recherchiert und eure Homepage hat mir sehr geholfen. Durch eure hilfreiche Homepage kann man viel davon beibehalten! Ich bin jetzt ein Tick schlauer, dank EUCH!

Mit freundlichen-Lisa marinische Grüße

Lisa Marie van Dusch

Anni Bauer meint:

hallo ich bin Anni Bauer
ich brauchte einpaar infos für einen referat den ich in bio halte
und eure homepage hat mir sehr weiter geholfen
dank euch habe ich eine 2+ im referat bekommen
ich bin sehr froh das es so etwas gibt eine homepage die einen weiter hilft danke

andreas meint:

Anni, ich möchte gerne wissen, was du in Deutsch hast?? :D

Klimaschutz Tipp des Tages

Facebook, Twitter & Rss Feed



Über diesen Artikel

Dieser Artikel stammt von Christian und wurde am 6.10.07 15:55 veröffentlicht.

Zusammenfassung

10 Ursachen für den Klimawandel: Was sind die Ursachen für den Klimawandel? Was kann man dagegen tun? Wie wird sich der Klimawandel entwickeln?

Stichwörter

Ursache, Klimawandel, Ursachen, Treibhauseffekt, Treibhausgase,

Vorheriger Artikel

15 Nobelpreisträger diskutieren zu 13. Klimakonferenz & Kyoto-Protokoll

Nächster Artikel

Neuer Gesetzentwurf zum Klimaschutz - Müssen Verbraucher mit höheren Stromkosten rechnen?

Aktuelle Artikel befinden sich auf der Startseite.